Dust - ein Kurzfilm mit Alan Rickman


Alan Rickman's bekannteste Rolle ist ja die des Severus Snape in den Harry Potter-Filmen. Hier war er natürlich auch der interessanteste, weil ambivalenteste Charakter. Rickman hat den Film "Dogma" mit seiner Rolle als Metatron extrem lustig gestaltet und es gilt ja die Filmlegende, dass Rickman's Szenen in Robin Hood gekürzt wurden, weil er den armen Kevin Costner völlig an die Wand gespielt hat.

Wie dem auch sei: Neben seinen ganzen Filmengagements und seinem Theaterrollen macht Mr. Rickman auch Kurzfilme. Ich will über "Dust" gar nicht so viel sagen: Der Film an sich wirkt schon sehr gut.

Dust - Short film starring Alan Rickman & Jodie Whittaker from One Giant Production on Vimeo.

Short film starring Alan Rickman, Jodie Whittaker & Lola Albert
Written and directed by Ben Ockrent & Jake Russell
Produced by Catherine Bailey

**BAFTA LONG-LISTED 2014**
**OFFICIAL SELECTION PALM SPRINGS INT. FILM FESTIVAL**
**OFFICIAL SELECTION ASPEN SHORTSFEST**
**OFFICIAL SELECTION AUSTIN FILM FESTIVAL**
**OFFICIAL SELECTION ENCOUNTERS SHORT FILM FESTIVAL**
**OFFICIAL SELECTION FLICKERFEST INT. SHORT FILM FESTIVAL**
**OFFICIAL SELECTION MILWAUKEE SHORT FILM FESTIVAL**
**OFFICIAL SELECTION DINARD BRITISH FILM FESTIVAL**

http://www.imdb.com/title/tt2404728/

Copyright Catherine Bailey Ltd, Micro Productions Ltd, One Giant Production Ltd

 

Dieser Wecker kocht dir morgens deinen Kaffee


Der Barisieur ist ein Wecker ist eine Kaffeemaschine ist ein Wecker. Also dieses Hammerding weckt dich morgens auf und kocht dir zur Begrüßung erstmal nen leckeren Kaffee. Ich bin eigentlich ja nur noch Kaffeetrinker in der Firma, zuhause fehlt mir die Geduld, die Maschine extra noch anzuschmeissen.

Mit dem Ding wären aber all meine Probleme behoben. Der Barisieur weckt und kocht. Shut up and take my money!

Barisieur

via Endgadget

Elektronisches Makeup ist der Knaller


"Projection Mapping" nennt man die Technik, bei der Gebäude angestrahlt werden, um coole Effekte zu generieren. Sowas hier ist also irgendwo beeindruckend aber doch irgendwie ein alter Hut. Dank Motion Capturing können Affen und Gollums mittlerweile ernsthaft gegen Schauspieler anspielen und auch das ist heute jetzt auch nicht soooo heftig geil. 

Wenn man jedoch MoCap und ProMap miteinander kombiniert, dann kann man auf ein ECHTES menschliches Gesicht eine Map draufprojezieren und der Effekt ist ziemlich geilo.

OMOTE / REAL-TIME FACE TRACKING & PROJECTION MAPPING. from something wonderful on Vimeo.

Gefunden auf DM

Nachruf Robin Williams


Robin Williams ist verstorben. Diese Meldung hat mich wirklich getroffen, denn Williams war ein wunderbarer Schauspieler. Wie er als Mensch war, weiß ich nicht, denn Williams hatte immer diesen schelmischen Blick und für sein Aussehen kann man nun nicht verantwortlich gemacht werden. Hinter der optischen Fassade von Robin Williams lag ein Abgrund von tiefer Depression und Verzweiflung. Sein Suizid scheint sich ja nun mittlerweile bewahrheitet zu haben und die Frage nach dem Warum lässt sich damit eigentlich auch klären: Williams war totunglücklich. Dies wirft die Frage nach dem Worüber auf. Wie kann ein Mann, der augenscheinlich alles hat, so verzweifelt sein und immer wieder seine eigenen Grenzen ausloten? Williams war (cleaner) Drogenjunky. Er war (trockener) Alkoholiker. Er hatte seine Süchte irgendwo überwunden aber dann doch wieder nicht, denn laut einigen Quellen befand er sich schon wieder in einem 12-Punkte-Programm gegen Süchte.

Robin Williams war für mich immer ein Grund, einen Film anzusehen. Oft fand ich die Filme grandios, viel öfter leider eher nicht. Grandios waren eigentlich nur die Sachen, bei denen Williams frei war. Aladdin zum Beispiel lebt von Dschinni. Man hätte sonst einen eher "lala"-anmimierten Standard-Helden-Disney-Film gehabt mit einem okayischen lustigem Sidekick. Bei Aladdin war Disney aber mutig: Sie haben Williams eigentlich fast alles improvisieren lassen. Er hat vor sich hingesabbelt, seine Stimme ständig verändert, Kalauer rausgehauen, Schwachsinn gelabert und die armen Disneyzeichner mussten Williams' Gefasel einigermaßen adäquat umsetzen. Haben sie ja auch hingekriegt, denn dank Williams ist Aladdin einer der besten Disneyfilme überhaupt geworden.

Oh Captain, mein Captain ist so ziemlich das erste Zitat, was überall aufpoppte, als sich sein Tod als wahr entpuppte. Leider muss ich zugeben, dass ich mit "der Club der toten Dichter" nie so wirklich warm wurde. Im Gegensatz zu den meisten Filmnerds finde ich Bicentennial Man ("der 200-Jahre-Mann") tatsächlich gelungener, was der Tatsache geschuldet ist, dass mit Sam Neill und Oliver Platt zusammen mit Williams gleich 3 meiner absoluten Lieblings-Schauspieler mitspielen. Die moderne Pinocchio-Story wurde von Chris Columbus absolut liebevoll umgesetzt und während Williams am Ende der Mann ist, der er immer sein wollte, wurde Portia immer mehr zum Androiden. Leider wurde Williams nicht einmal 70 Jahre alt, die lebensbejahende Grundeinstellung dieser Rolle war komplett gegenteilig von dem wahren Williams. (und Williams hat irgendwann auch gesagt, dass er den Film der Kohle wegen gemacht hat)

Williams andere sehr große Rolle war die des Army-Moderators Adrian Cronauer in Good Morning, Vietnam. Auch hier war die größte Stärke des Films, dass man Williams mehr oder weniger frei agieren ließ. Der echte Adrian Cronauer, auf dessen Leben der Film basierte, hat mehrfach betont, dass der Film nur zu "45% wahr ist, wenn ich mich wirklich so verhalten hätte, wäre ich heute noch immer im Militärgefängnis". Ich glaube aber, dass man es in einer Pseudobiografie wesentlich schlechter treffen kann. Von einem "normalen Moderator" zu einem sarkastischen, urkomischen und subversisen Menschen stilisiert zu werden, kann man eigentlich nur als Kompliment werten.

Williams, Robin (USGov) crop.jpg
" Williams, Robin (USGov) crop" by John J. Kruzel/American Forces Press Service - Americasupportsyou.mil article. Licensed under Public domain via Wikimedia Commons.

In Deutschland ist Williams meistens von Peer Augustinski synchronisiert worden. Auch hier war "Good Morning, Vietnam" der erste Einsatz dieses Sprechers für Williams. Und auf Williams war Augustinski auch komplett abonniert, hatte also die Schwierigkeiten, mit 1000 Stimmen agieren zu müssen, wenn - wie bei Aladdin - völlig wirre Monologe gesprochen werden mussten. Dies führte übrigens auch dazu, dass Williams eine Kopie seines Oscars an Augustinski schickte, mit dem Vermerk: "Thank you for making me famous in Germany."

Williams hat sich vor seiner Schauspielerkarriere als Standup-Comedian durchgeschlagen. Er war in dem Bereich unfassbar gut aber irgendwann wurde er für die Rolle des Mork vom Ork gecastet. Diese Serie lief zwischen 1979 und 1982 und in den Drehbüchern gab es angeblich jede Menge Leerzeilen, die letzten Endes nur bedeuteten, dass man ihm auch hier den Freiraum bot, seinen einmaligen Humor zu entfalten. Und leider ist er - trotz seines unglaublichen Repertoires wohl für die meisten immer "Mork" geblieben. In König der Fischer spielte er einen leicht irren Penner, der allerdings mit hoher Intelligenz und Liebe aufwartet.

In Hinter dem Horizont musste Williams gegen die unglaublichen Spezialeffekte anspielen und schafft dies auch mit Bravour. Was mir persönlich bei dem Film sehr nahe geht, ist folgendes: Robin Williams stirbt in dem Film und landet im Himmel, trifft seine Kinder wieder, ist eigentlich glücklich. Seine Frau Annie bringt sich selbst um und kommt in die Unterwelt, verdammt zu ewiger Unruhe. Unglücklich...

Der Film selbst ist jetzt nicht so doll aber die Botschaft gefällt mir irgendwie. Irgendwie dann aber auch nicht, weil Williams laut dieser Definition nun in dieser fiesen Unterwelt gefangen ist. Und das macht mir angst.

Die Welt hat einen der ganz großen verloren. Einen dramatischen Komiker und einen komischen Dramatiker. Einen Nerd (seine Tochter heißt Zelda), einen König, einen Roboter, einen Präsidenten, einen Alien, einen Irren, ein Kind im Körper eines Mannes, einen Clown, einen Vater. Rest in Peace, buddy.

Werbung

Newsletter

Einmal pro Monat gibt es einen Newsletter mit allen neuen Postings.

Bildnachweise

Bildmaterial und Videos nutze ich ausschließlich zu Promotionszwecken. Sollten hier Zweifel an der Rechtmäßigkeit des verwendeten Materials aufkommen, bitte ich um eine kurze Benachrichtigung. Das beanstandete Material wird dann sofort entfernt.

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37   38   39   40   41   42   43   44   45   46   47   48   49   50   51   52   53   54   55   56   57   58   59   60   61   62   63   64   65   66   67   68   69   70   71   72   73   74   75   76   77   78   79   80   81   82   83   84   85   86