Mad Max Fury Road Official Trailer

Written by Marcel Schindler
My world is fire and blood

Auf der ComicCon lief im Juli dieser fantastische MadMax-Trailer. Und jetzt, knapp ein halbes Jahr später kommt nun der richtige, offizielle Trailer von Mad Max Fury Road. Regisseur ist der originale Regisseur der originalen MadMax-Filme (und Schweinchen Babe und Happy Feet) Mr. George Miller. Und ja, der Trailer sieht noch immer gut aus und ja, das ist definitiv ein Film, den man sich vielleicht im Kino anschauen sollte.

Mad Max Fury Road

weiter...

trailers

Day of the Tentacle kommt wieder und Grim Fandango auch

Written by Marcel Schindler

Die Spielefirma DoubleFine Productions hat nun verlautbaren lassen, dass sie an Relaunches von bekannten Lucasarts-Titeln arbeiten. Mein Lieblingsadventure "Grim Fandango" ist dabei und ein echter Klassiker wurde genannt. Day of the Tentacle! Yay!

DOTT

Mit Doublefine-Productions steckt ein echtes FACH-Unternehmen hinter dem Relaunch. Cheffe von Doublefine ist Adventure-Legende Tim Schafer (DOTT, Grim Fandango, Full Throttle).

Dieses Posting wird fortgesetzt.

games

Stirbt Sean Bean eigentlich immer wieder

Written by Marcel Schindler

Sean Bean, der laufende Spoiler. Wenn man Filme guckt, geht man davon aus, dass Sean Bean eigentlich jedes Mal über den Jordan geht.

  • In Equilibrium wird er von Christian Bale erschossen
  • Im Herr der Ringe wird er von den Orks zu einem Nadelkissen verarbeitet
  • In Game of Thrones wird er auf Befehl Joffrey Baratheons geköpft
  • In James Bond fällt ihm eine Sat-Schüssel auf den Kopf
  • In Michael Bay's Die Insel wird er ziemlich abgefahren aufgehängt.

Insgesamt stirbt Bean ca. 20 mal in allen möglichen Filmen. Das sagt zumindest die IMDB.

One does not simply

Man sollte doch annehmen, dass Bean damit der Oberknaller der Todesszenen ist. Wann auch immer man Sean Bean sieht, stirbt er. Mal brutal, mal weniger brutal. Aber: Er ist da/er ist tot.

weiter...

movieblog

Ubuntu vs Debian

Written by Marcel Schindler

ich benutze seit 6 Monaten ja nur noch Linux als Betriebssystem für mich. Die Distribution meiner Wahl ist hier Ubuntu Studio geworden, denn als Musiker brauche ich ein Linux, dass hier bereits für Digital-Audio-Workstations perfekt vorkonfiguriert ist. Da ich Linux aber dank Steam auch zum Spielen nutze, sind einige Anpassungen von mir durchgeführt worden. Den Satz "Never change a running system" nehme ich bei meiner Linuxumgebung eher nicht ernst.

mein alter Ubuntubildschirm

Da Linux aber eine strikte Dateistruktur gerade bzgl. der eigenen Dateien hat, ist ein Backup und Restore dieser eigenen Dateien relativ simpel und man kann hier wild herum experimentieren, aber darum geht es ja nicht. Ich versuche mal, Ubuntu und Debian miteinander zu vergleichen.

Ubuntu ist eine Erfolgsgeschichte: Das Team um Mark Shuttleworth hat sich seit 2004 zum Ziel gesetzt, eine "benutzerfreundliche" Linuxversion zu schaffen. Die Zielgruppe beschränkt sich auf Desktopuser, die von Windows und MacOS kommen und die Philosophie von Ubuntu sieht vor, dass ein Programm exakt eine Aufgabe hat. Der Erfolg von Ubuntu ist darin begründet, dass dieses Prinzip tatsächlich ganz gut funktioniert und man direkt nach der Installation eigentlich schon fast alles hat, was man benötigt. Bei Ubuntu wird - weil der User im Vordergrund steht - durchaus auch Closed Source installiert, weil es mitunter keine vergleichbare Opensource gibt und weil man es anbieten kann.

Debian gilt als eine der ältesten und stabilsten Linux-Distributionen und wird seit 1993 veröffentlicht. Viele Distributionen nehmen Debian auch als Grundlage, allen voran das oben genannte Ubuntu. Debian ist vielleicht nicht ganz so "zugänglich" wie Ubuntu, da hier mehr auf eine allgemeine Funktionalität des OS geachtet wird und man nicht unbedingt das einfachste aber dafür das von der Allgemeinheit als bestes Tool betrachtete Werkzeug erhält. Debian wird auch auf den meisten Webservern als Serverbetriebssystem eingesetzt.

weiter...

Ubuntu
1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37   38   39   40   41   42   43   44   45   46   47   48   49   50   51   52   53   54   55   56   57   58   59   60   61   62   63   64   65   66   67   68   69   70   71   72   73   74   75   76   77   78   79   80   81   82   83   84   85   86   87   88   89   90   91   92   93   94   95   96