Setzen Sechs - Schule ist total am Thema vorbei

Setzen Sechs - Schule ist total am Thema vorbei

Musikunterricht, Sport und auch Kunst wird an vielen Schulen nur noch im erschreckend kleinen Rahmen unterrichtet. Noch immer wird in Schulen den Kindern Mathematik, die Regeln der eigenen Sprache, eine Fremdsprache (meist englisch) und optional eine zweite Fremdsprache (spanisch/französisch) gelehrt. Es gibt manchmal ein wenig Werkunterricht und überflüssigerweise wird den Kindern auch Religion beigebracht.

All-Inkl und GIT

All-Inkl und GIT

Heutige Softwareprojekte werden in der Regel mit einer verteilten Versionsverwaltung umgesetzt. Das bedeutet, jeder Entwickler hat seinen eigenen Software-Stand und kann Änderungen lokal übergeben. Wenn er mit seinen Änderungen zufrieden ist, kann er seine Änderungen an den Projekt-Inhaber oder Maintainer übertragen und dieser kann dann die Änderungen in das „Gesamtprojekt“ eintragen. Die meisten Softwareprojekte nutzen dafür ein Programm namens Git 📓. Git wurde von Linus Torvalds erdacht, weil die Versionsmanagement-Software für die Entwicklung des Linuxkernels auf einmal unter einer neuen Lizenz lief und damit nicht mehr für das Linuxteam infrage kam. Nicht nur das Linuxteam benutzt git, auch Microsoft, Google, Netflix und eigentlich fast jeder nutzt diese Versionsverwaltung, um effektiv im Team Software zu entwickeln. Da Torvalds Git entwickelt hat, gibt es das Tool natürlich bei jeder Linux-Distribution. Natürlich läuft Git problemlos unter Windows. Okay - letztendlich wissen wir aber ja alle, wofür Git gut ist. In diesem Post geht es darum, wie man seine Git-Repositories bei All-inkl.com hosten kann.

Warum ich doch wieder da bin!

Warum ich doch wieder da bin!

Ich bin wieder da. Ich habe doch zuviel zu sagen, als dass ich das hier zu mache. Es geht um asoziale Netzwerke und um die Diversität des Internets, jenseits von Konzernen wie Google, Twitter oder Facebook.

Vom Umgang mit sich selbst

Vom Umgang mit sich selbst

Mit 40 Jahren habe ich „schon“ Tote im Bekanntenkreis. Herzinfarkte, Suizid, Nervenzusammenbruch mit Kreislaufversagen, alles schon gesehen und erlebt. Ich behaupte mal, der Tod schließt seine Kreise immer enger, je älter man wird. Allerdings ist das nur die halbe Wahrheit, denn gerade in meinem Bekanntenkreis achten die Menschen nicht auf sich selbst. Ich übrigens auch nicht oder zumindest nicht ausreichend. Direkt nach meiner Ausbildung entwickelte ich ein Shopsystem für eine Softwarefirma, die Lernprogramme entwickelte und verkaufte. Diese Software erschien auf CD-ROM und da wir nicht alles über den Ladentisch der Kaufländer und Aldis verkaufen wollten, vertrieben wir die Medien auch über Amazon und eben (mit größtmöglichen Gewinn) über eine eigene, selbst entwickelte Shopplattform. Tatsächlich war mein erstes PHP-Programm überhaupt ein Onlineshop, weil es zu dieser Zeit so etwas noch gar nicht gab. 🙃

Lass uns nochmal ueber den  Zweck der Existenz reden

Lass uns nochmal ueber den Zweck der Existenz reden

Über den Zweck der Existenz habe ich dank meines Freundes Shadowelf ja bereits einmal geschrieben. Damals war ich in einer depressiven Phase. Ich weiß nicht, ob diese Phase noch immer anhält. Aber ich habe noch einmal lange über meinen ZDE nachgedacht. Der Zweck der Existenz basiert auf den Büchern von John Strelecky. In diesen „Lebenshilfe-Beratern“ wird darüber gesprochen, wie man sich die Fragen nach dem „Warum bin ich hier“ beantwortet.

Eure doofen Artikel zum Thema erfolgreich bloggen nerven

Eure doofen Artikel zum Thema erfolgreich bloggen nerven

Wenn man die üblichen Google-Suchläufe durchführt und nach „bloggen“ oder sogar „erfolgreich bloggen“ sucht, landet man immer wieder auf Blogs von irgendwelchen Motivations-Trainern, die einem irgendwelche Successfull-Blogging-Roadmap-Pläne oder SEO-Strategien um die Ohren hauen wollen. Die esoterischen Blogger schwafeln dir etwas von „die Leser beglücken“ vor und wieder andere Blog erzählen dir, dass man sich selbst komplett aufgeben sollte und nur noch über, beispielsweise, Beautyprodukte schreiben soll.

Fortschritte mit Byorn

Fortschritte mit Byorn

Fünf Monate ist Byorn nun bei uns. Mittlerweile war er auch ein paar Mal in der Spielstunde der besten Hundeschule Oldenburgs. Byorn und ich haben in den letzten Monaten viel voneinander gelernt. So weiß ich nun, dass seine Leinenaggressivität gar keine Aggressivität ist, sondern einfach nur Frustration. Wir haben festgestellt, dass Byorn an der Schleppleine, wenn der andere Hund auch locker auf ihn zugeht, nicht einmal knurrt. Meistens jedenfalls. Außerdem habe ich von ihm gelernt, wann sein Jagdinstinkt los legt und wann ich die Leine mit einem einzigen Finger halten kann. Die Körpersprache zu lesen, ist mittlerweile simpel. Ich bereite mich immer mehr auf den praktischen Teil des Hundeführerscheines vor. Der Hund und ich müssen gemeinsam einige praktische Aufgaben erfüllen. Unter anderem müssen wir:

Wie ein Hund dein Leben total umkrempelt 🐶

Wie ein Hund dein Leben total umkrempelt 🐶

Irgendwann letztes Jahr zeigte mir meine Frau ein Video auf Facebook. Zu sehen war ein völlig überdrehtes, beklopptes, haariges Wesen. Ein Hund. Ein stinkendes, bellendes Monster. Ein schwarzer, gruselig aussehender Hund. Ich hatte zu der Zeit Angst vor Hunden. Ich hatte wirklich viel Angst vor Hunden. Meine Frau saß da und schaute verliebt dieses derwischartige Wuselviech an und sagte zu mir: „Den will ich haben!“ Ich weiß nicht, was mich geritten hat, aber meine stumpfe Antwort war nur: „Okay, hol den doch!“ Wir waren ab diesem Moment auf einer Reise. Wir sollten Hundebesitzer werden. Ich war als Kind zwar irgendwie ein Hundebesitzer, ich habe den Hund meiner Eltern aber wirklich nur toleriert und jedesmal gehasst, wenn er gebellt hat oder wenn er mich nur angeschaut hat. Streicheleinheiten für den Hund meiner Eltern, César, gab es selten von mir. Meine Frau ist mit ihrem Jesse groß geworden und sie hat Jesse geliebt.

Es soll ein Hund als Haustier sein

Es soll ein Hund als Haustier sein

Es ist nun Anfang Oktober und damit ist die Weihnachtssaison offiziell eröffnet. In den Supermärkten stapeln sich die Spekulatius-Kekse, die Spielzeugabteilungen der Online-Shops und Ladengeschäfte werden zumindest schon einmal von den Erwachsenen oberflächlich gescanned. Und wie üblich denken auch dieses Jahr wieder viele Familien über die Anschaffung eines Haustieres, vielleicht sogar eines Hundes, nach. Tut euch selbst einen Gefallen: Falls der geringste Zweifel besteht, schafft euch keinen Hund an. Dieser Beitrag ist keine romantische Zusammenfassung darüber, wie toll es ist, einen Hund zu haben. Dieser Beitrag will dir die Anschaffung eines Haustieres ausreden. Zumindest soll dieser Beitrag dir Impulse dafür geben, die Anschaffung eines Haustieres infrage zu stellen.

VSTPlugins unter Linux

VSTPlugins unter Linux

Im Studio nutzen die meisten Musiker Windows oder OSX. In der Regel liegt das daran, dass die bekanntesten Digital Audio Workstations unter diesen beiden Betriebssystemen nativ laufen. Doch auch Linuxer können mittlerweile Bitwig Studio, Renoise, Ardour oder LMMS benutzen. Diese Programme stehen den bekannten Lösungen nichts nach: LMMS richtet sich an Leute, die von FLStudio kommen, Bitwig hat viele Ähnlichkeiten zu Ableton und Ardour erinnert ein wenig an Cubase. Die Musikprogramme sind also vorhanden. Dennoch machen viele Musikproduzenten einen Bogen um Linux, obwohl das Betriebssystem nachweislich sehr stabil läuft und gerade im Echtzeit-Recording seine Stärken ausspielt.

1   2  

Diese Website nutzt Cookies. Inder Datenschutzerklärung steht, was mit deinen Daten hier passiert… Hab ich verstanden