Ist Linux das richtige fuer dich

Ist Linux das richtige fuer dich

Ich selbst nutze seit nun knapp einem Jahr Linux. Namentlich ist das Ubuntustudio mit einem Realtime-Kernel. Es handelt sich hier um Ubuntu 14.04 LTS und ich bin relativ glücklich damit. Mitunter hakt es natürlich mal, denn ich bin natürlich weit davon entfernt, hier ein Profi zu sein. Aber gut, wer ist das schon?

Warum sollte man Linux benutzen? Ich bin ehrlich: Wenn ich mir Essen koche, dann möchte ich wissen, was drin ist. Gerade in Zeiten von NSA und BND-Spionage muss ich einfach wissen, was die Software so macht, die ich nutze.

Bevor Du jetzt losheulst, dass Linux total kompliziert ist: Nein, ist es nicht. Du nutzt es vermutlich sogar schon, ohne es zu wissen. Android basiert auf Linux. Die Ähnlichkeit merkt man, wenn man aus dem Playstore ein Terminal herunter lädt. Du kannst dort die selben Befehle verwenden, wie eben auch unter Linux. OS X basiert auf Darwin, einem von Apple erstellten Unix-System, welches wiederum auf BSD basiert. Dein BluRay-Player wird vermutlich auch auf Linux basieren, ebenso dein DSL-Router.

Aber mal ehrlich: Für mich ist Linux die beste Entscheidung gewesen. Und anhand dieses Postings kannst du ganz leicht prüfen, ob Linux auch zu dir passt. Prüfen wir also mal, was Du so am PC machst.

Wann ist Linux das richtige für dich?

Gehe mal in dich und überlege, welches Programm du als allererstes startest. Wenn dies dein Browser ist, dann ist Linux definitiv schon mal das richtige System für dich. Erstens läuft Firefox, Chrome oder auch Midori butterweich unter Linux und zweitens kannst Du dir einen Virenscanner sparen, denn - tadaa - die Viren unter Linux sind verschwindend gering vertreten. Wenn das zweite Programm deiner Wahl ein Emailprogramm ist, dann kann ich dich auch beruhigen: Auch hier sind Viren relativ unspektakulär. Die meisten der Anhänge kannst du, im Gegensatz zu Windows sogar relativ gefahrlos öffnen. Solltest du zwar auch hier nicht, aber das funktioniert :) Wenn die 3. Aufgabe an deinem Rechner das Starten von Office ist, dann kannst du mit LibreOffice oder auch Openoffice eine zu Microsoft locker mithaltende Officelösung starten. Du kannst auch Abiword nutzen oder andere Programme.

Oder bist Du Grafiker? Mit Gimp oder Krita hast du gute Programme, um deine Bilder zu bearbeiten. Photoshop ist das natürlich nicht, die Fähigkeiten der genannten Programme sind allerdings identisch gut, du musst dich halt dran gewöhnen.

Mein Desktop

Wenn Du Programmierer bist, ist Linux perfekt für dich. QT ermöglicht es dir, Programme für OSx und Windows zu schreiben. C++ ist eh bei Linux immer dabei. Als Webfreak kommst Du an Linux sowieso nicht vorbei. Einen Lampp-Stack installierst Du dir noch wesentlich einfacher als Xampp unter Windows 8.

Videos gucken geht auch. VLC läuft problemlos. Wenn du also all das hier machst, dann brauchst Du Windows eigentlich gar nicht mehr. Selbst spielen geht, dank Steam oder so.

Wann ist Linux nicht das richtige für dich?

Linux geht für Gamer klar. Du kannst wirklich viele Spiele spielen aber es wäre vermessen zu sagen, dass es unter Linux nur ansatzweise soviele Spiele gibt. Die Spielehersteller unterstützen natürlich eher das, was viele User nutzen. Normalerweise Konsole, dann PC. Bei PC wird's dann kopiert ;) Bei Linux übrigens nicht, denn wir Linuxer sind geil auf games.

Linux ist auch nicht das richtige für dich, wenn Du im Tonstudio arbeitest. Klar ist, es geht. Aber wenn Du Musiker bist, dann bist du eher kein Frickler. Das Ding ist, dass Du gerade als Musiker eben einfach nur Musik machen willst. Es gibt Linux-Sequencer und die sind allesamt sehr gut aber bis du das so komfortabel hast, wie bei OSx oder Windows, ist ein Geduldsspiel. Noch, denn die Community arbeitet eifrig daran.


Getagged unter: Ubuntu,
Leider hat hier noch keiner seinen Senf zum Thema abgegeben. Sei du doch der erste. Oder die erste. Oder das letzte.
Mixcloud:
Anzeige:
login