Ubuntu startet nicht mehr grafisch

Dieser Artikel ist veraltet und sollte „so“ nicht mehr genutzt werden. Aus historischen Gründen bleibt der Artikel allerdings noch online. Die hier genannten Tipps können dein System komplett retten, aber eben auch zerstören. Die hier genannten Tipps sind ohne Gewähr!!!

Ich Genie habe es geschafft, Evolutionmail zu deinstallieren und dabei nicht drauf zu achten, dass ich mir gerade den Fenstermanager (Gnome3) auch deinstalliere. Es gibt bei Linux einen elementaren Tipp: lies immer die Paketabhängigkeiten! Wenn Du dies nicht tust, hast du das Problem, was ich gestern hatte. Linux fährt nicht mehr hoch. Früher hätte ich neu installiert. Heute weiß ich, dass ich bei Linux eigentlich nicht das System neu aufsetzen muss.

Beachte, dass ich hier Ubuntu genutzt habe. Genau genommen Ubuntustudio 14.04. - das müsste also für alle Ubuntus in der Version passen und im Normalfall vermutlich auch für Debian. Meine Grafikkarte ist eine AMD/ATI-Radeon.

Booten in die Recoverykonsole

Recoverymenü

Beim Hochfahren ESC drücken, um in GRUB zu starten. Dann Recovery auswählen und dann im Recoverymenü Start with Networking wählen. Anschließend versucht das System den X-Server zu starten. Das habe ich durch Drücken von STRG + X unterbunden. Ich brauche ja nur die Konsole.

Anschließend gibst Du folgende Befehle ein.

sudo apt-get remove --purge fglrx*
Dies entfernt alle Grafik-Anpassungen für AMD/ATI-Radeon
sudo reboot
Das System sollte nun in den Failsafe-Grafikmodus schon mal wieder starten. Gehe zurück in den Recoverymode, falls das bei dir nicht klappen sollte. Probiere dann den folgenden Befehl VOR dem Reboot aus.
sudo apt-get remove --purge gdm
Das schmeisst GDM komplett runter.
sudo apt-get install linux-headers-generic
Das installiert optional die neusten Linuxheader. Hab ich gemacht, hatte bei mir aber keinerlei auswirkung. Schaden kann es aber nicht.
sudo apt-get install fglrx xvba-va-driver libva-glx1 libva-egl1 vainfo
Installiere die AMD-Grafik-Treiber komplett neu. Installiere auch Videobeschleunigung.
sudo amdconfig --initial
Wichtig: Dies setzt die X.org-Konfiguration zurück. Bei mehreren Grafikkarten kannst du -all schreiben, dann werden alle Grafikkarten "neu" konfiguriert.
sudo apt-get install gdm, anschließend neu booten
Dies installiert GNOME3 und die entsprechenden Abhängigkeiten neu. Am Anfang erhielt ich von apport viele Fehlermeldungen. Reboot tut hier manchmal gut. Danach fuhr mein Rechner wieder sauber hoch.

Ich hoffe, dieser Artikel hat dir geholfen.

Like 0finden das gut
Leider hat hier noch keiner seinen Senf zum Thema abgegeben. Sei du doch der erste. Oder die erste. Oder das letzte.
Geschrieben von Marcel Schindler am 22.05.2015
Ubuntu,
Antergos vs Ubuntu Gnome Musikmachen mit Linux Linux als kompletter Ersatz fuer Windows Linux und Renoise im Zusammenspiel Warum ist das bei Linux eigentlich alles so kompliziert Ubuntu vs Debian Linux zum Daddeln also Ubuntu zum Spielen Linuxalternativen zu bekannten Windowsprogrammen Linux Cheat Sheet Fragen zum Umsteigen auf Linux Musikproduktion unter Arch und Antergos Windows ist scheisse Ist Linux das richtige fuer dich Ubuntu startet nicht mehr grafisch VSTPlugins unter Linux Auf dem Opennord Linux Kreativ Treffen Wo mich Linux ankotzt - als Desktopsystem Zwei Jahre ohne Windows Auf dem Linuxinformationstag in Oldenburg USB-Soundkarten fuer Linux


Teile diesen Artikel, wenn er dir gefallen hat