Youtuber sind mehr als Streichespieler oder Modepueppchen

Youtuber genießen oft im Internet einen zweifelhaften Ruf. Das Cliché des Webcam-gaffenden Nerds, der seine „Weisheiten“ ins Netz rotzt oder das Chliché des Modepüppchens, die immer mit „Hallo, ihr lieben. Ich habe den neuen Refflon-Lippenstift hier“ auf Sendung geht und sich übermäßig schminkt, ist der Ruf, den Youtuber haben. Ihr könnt da nichts für. Die Beauty-Babies oder die Clickbait-Pornösen haben dank ihres Mopps-Marketings ziemlich schnell die Aufmerksamkeit der klassischen Medien gekriegt. Ebenso sind Youtuber sehr schnell berühmt, die es wagen, sich neben Selbstmördern zu filmen oder ihre Freundin mit üblen Streichen fast in Lebensgefahr zu bringen. An diese Leute sage ich mit Stolz: „Ihr seid unnütz!“

Youtube ist viel mehr

Für die meisten Menschen ist YouTube das Anschauen von Musikvideos oder Trailer. Natürlich nimmt jeder mal den einen oder anderen viralen Hit mit und nennt sich anschließend Experte für Harlem Shake oder Pineapple-Pen-Pie-Gangnam-Style. Und viele Leute kennen die Kanäle, die ich hier heute vorstellen werde, vermutlich auch schon. Denn Youtube ist definitiv mehr, als nur eine Aneinanderreihung von doofen Webclips. Es gibt Youtuber, die unfassbar viel Arbeit in ihre Kurzfilme stecken oder Youtuber, die aufwändige Politmagazine oder News generieren.

Youtube ist eine echte Alternative zum TV. Du kannst, wenn du die richtigen Kanäle kennst, Nachrichten sehen. Du kannst dich politisch informieren. Es ist sogar möglich, dass du über komplizierte wissenschaftliche Experimente Bescheid weißt. Denn bei Youtube gibt es eben mehr, als nur Titten oder Pranks.

Vorstellung

Ich stelle dir in diesem Posting ein paar Youtuber vor, die ich ziemlich interessant finde. Dabei gibt es Politik-Vlogger, es gibt Kino-Kanäle und nicht zuletzt gibt es natürlich auch sinnlosen Quatsch, denn natürlich mag ich Quatsch.

LeFloid

LeFloid ist vermutlich einer der bekanntesten Youtuber überhaupt. Er erlangte Bekanntschaft außerhalb von Youtube durch sein Interview mit Kanzlerin Merkel und wenn man sich heute seine Clips anschaut, merkt man ziemlich schnell, dass er auf diese Leistung auch nicht wirklich stolz ist. Tatsächlich fand ich das Interview gar nicht so schlimm, man darf ja nun auch nicht vergessen, dass die Merkel nunmal die Chefin hier ist und es vermutlich auch noch eine ganze Weile bleiben wird.

Florian Mundt (so der bürgerliche Name) nimmt News und kommentiert diese bissig. Dabei nimmt er kein Blatt vor den Mund und ist manchmal echt ein Arsch, allerdings bin ich oft seiner Meinung. LeFloid positioniert sich ganz klar gegen Rassismus und damit auch gegen die meisten Teile der AfD. Er hat meiner Meinung nach gerade in den letzten paar Monaten wirklich dazugelernt und ist nicht mehr nur auf Krawall aus, seine Argumentationsketten machen mittlerweile wirklich Sinn.

Da ein einziger Kanal wohl nicht reicht, macht LeFloid auch noch Gaming, allerdings habe ich für Gaming andere Kanäle, die ich euch in einem anderen Posting noch vorstelle.

Tilo Jung / Jung und Naiv

Noch so ein Politikvlogger. Ein wenig ernsthafter präsentiert sich Tilo Jung im Netz. Es gibt hier Interviews mit bekannten politischen Persönlichkeiten. Die Fragen in den Interviews sind manchmal etwas grenzdebil gehalten, allerdings ist das Teil des Konzeptes. So werden Politiker grundsätzlich geduzt und es wird möglichst auf Fremdwörter verzichtet. Die Interviews werden in der Regel nicht groß geschnitten, sondern direkt so veröffentlicht.

Interessant finde ich auch, dass die komplette Bundespressekonferenz jeweils veröffentlicht wird. Die Konferenz selbst ist meistens eher lahm, aber es ist schon spannend, wie Entscheidungen der Bundesregierung an die Presse gehen. Im Gegensatz zu LeFloid ist Jung und Naiv ziemlich neutral. Die Fragestellungen an die Politiker hingegen eher nicht so. So wird Alexander Gauland direkt geraderaus gefragt, wo denn nun die Unterschiede zwischen einer AfD und einer NPD liegen würden.

Slivki-Show

Yury Yaniv hat in der Ukraine einen Kanal gegründet, bei dem er „Do it yourself“-Videos zeigt oder auch andere, teilweise auch gefährliche, Experimente präsentiert. Die Slivki-Show zeichnet sich durch den starken russischen Akzent des Sprechers aus aber eben auch durch den teilweise enormen Produktionsaufwand der mit diesen Videos betrieben wird. Es wurde zum Beispiel anhand echter Waffen geprüft, ob man damit Schlösser zerschießen kann, wie das immer wieder in Filmen passiert. Sehr gut gefiehl mir auch das Video, bei dem eine Kamera mit einem Wetterballon in die Atmosphäre fliegt. Daneben wird auch alles mögliche in die Luft gesprengt. Es wird auch geprüft, was passiert, wenn man 10000 Wunderkerzen gleichzeitig anzündet.

Der Kanal hat wegen des Akzentes seinen ganz eigenen Charme, außerdem ist die Katze Cookie total knuffig und der Hamster Stefan wurde bisher noch nicht von Cookie gefressen.

Robert Hofmann

Robert Hofmann ist ein Filmliebhaber. Das geht so weit, dass er auch in diversen Filmen mitgespielt hat und auch gelegentlich noch mitspielt. Robert berichtet über Filme und kritisiert diese Filme auch in Form von Videos, logisch. Die Clips beinhalten seine eigene Meinung zum vorgestellten Film, man bekommt aber auch noch jede Menge Trivia dazu geliefert. Da Hofmann diese Art von Videos nun schon eine ganze Weile macht und auch auf viele, viele Abonnenten bauen kann, sind die Filmstudios tatsächlich geil drauf, ihn mit neuen DVDs oder auch BluRays zu versorgen.

Ich finde seinen Kanal sehr interessant und ich muss zugeben, dass diese „Liebe“ erst wachsen musste. Zuerst habe ich nur gedacht: „Was is er denn für einer?!“, aber seine Videos sind fundiert und die Kritiken sind nachvollziehbar.

Jay und Arya

Die beiden Jay und Arya sind auch Filmvlogger und listen in ihren Videos zum Beispiel Eastereggs auf. Oft werden auch Videos darüber gemacht, wie krank so manche Zeichentrickserie eigentlich wirklich ist. So gibt es zum Beispiel eine Folge, bei der über Cosmo & Wanda gesprochen wird und darüber, wie fies die Eltern eigentlich zu ihrem Kind sind. Es gibt auch Videos, bei denen darauf hingewiesen wird, dass hier Bodyshaming im Film gelobt wird und weitere Dinge, über die man so vielleicht beim gucken des Films gar nicht nachgedacht hat.

Es gibt auch die Reihe „Realität vs...“ bei der zum Beispiel das typische Hacking in Hollywoodfilmen mit der Realität verglichen wird. Während man im Film mit dem Smartphone sogar die Zeit hacken kann, ist der Prozess des Hackings in der Realität ja doch eher langweilig.

Knietief Linux

Es gibt in diesem Kanal jede Menge guter Linux-Tutorials und es werden auch diverse Linuxdistributionen vorgestellt. Wer sich mit Linux mal beschäftigen möchte, ohne es zu installieren oder von einer Live-CD zu starten, ist hier komplett richtig. Mein Lieblingsvideo ist übrigens das Video, bei dem er Befehle reinhackt, die das ganze System kaputt machen können.

Was sind eure Lieblingskanäle?

Schreibt mir in die Comments.

Lesezeit: 06:54 Minuten
blogging Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann lass doch ein Vote da! Vote 0

Kommentare


Ich kann noch sehr empfehlen Ultralativ, die beiden befassen sich sehr reflektiert mit anderen Youtubern, Rezensieren Bücher oder Alben von eher Fragwürdigen YTern und zeigen damit auch auf wie da Communities gezielt beschissen werden. Das Video zum "Lukas Rieger Code" ist da glaube ich ein echt gutes Beispiel.
Weiter zu Empfehlen ist BeHaind er sich mit den Medien Um Film Und Videospiel sehr fundiert befasst. Für Film ist "Die irre Geschichte des größten Films - den niemand kennt" sehr zu empfehlen weil es voll mit Trivia ist die ich zum Beispiel gar nicht wusste und es ist einfach sehr interessant gemacht.
Den RobBubble möchte ich noch kurz erwähnen weil er äußerst engagiert ist YT besser zu machen und auch selbst sich in vielen Bereichen einbringt, sei es eine Reportage mit dem WDR ("Fake-Influencer: Viel Geld verdienen mit gefakten Likes? Das Experiment" bei #WDR360 ) oder in größere Projekte zum Thema Politik involviert ist, wie Interviews mit Merkel und Schulz zur Wahl letztes Jahr.
Ich könnte jetzt noch lange weiter machen, aber ich denke ich belasse es bei diesen dreien :)

@Axel: Danke für das Feedback. BeHaind hattest du mir ja per Twitter schon vorgeschlagen. Ich bin nur noch nicht dazu gekommen, mir das mal genauer anzuschauen :) RobBubble und die anderen kenne ich noch gar nicht. Da muss ich also noch mal ein wenig gucken :)

Danke für die Tipps!

Ähnliche Posts Was macht ein Blogger · eure doofen Artikel zum Thema erfolgreich bloggen nerven · Wo ist denn Nerdcore hin · Wie verdiene ich Geld mit meinem Blog · Youtuber sind mehr als Streichespieler oder Modepueppchen · blogging
login