Der C64 kommt wieder

Der C64 kommt wieder

Nachdem Nintendo ja schon den NES und den SNES als sogenannte Mini-Version veröffentlicht hat, war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, wann jemand auf die Idee kommt, einen MINI-C64 zu veröffentlichen. Die Firma Retro Games hat einen C64 im Format 1:2, also 50% kleiner als die echte Brotkiste im Programm. In Deutschland wird das Gerät im Frühjahr 2018 erscheinen, ein genaues Release-Datum konnte ich bisher nicht finden.

Angeschlossen an moderne TV-Geräte wird die Brotdose („Brotkasten“ nannte man den echten C64) über HDMI und für echtes Retrofeeling kann man den C64mini so einstellen, dass er Scanlines und leichtes Flackern auf dem Zielbildschirm simuliert. Es wurde kein richtiger C64 nachgebaut, genau genommen hat Retrogames einen Emulator in ein hübsches Plastikgehäuse verbastelt. Die Tastatur beim C64Mini hat keine Funktion, sondern sieht einfach nur gut aus.

Man kann auf dem C64Mini allerdings programmieren, da man einfach eine USB-Tastatur anschließen kann.

Die Spiele

Die Auswahl der Spiele ist sehr gut, wobei sich die Macher offensichtlich an diversen Toplisten orientiert haben. Diese Spiele zählen zu den besten und bekanntesten Spielen für das System und Giana Sisters ist übrigens nicht dabei. Ob und wie man per USB oder SD-Karte weitere Spiele hinzufügen kann, ist noch nicht ganz klar.

Steuerung

BoxShot
Logo
C64

Wie ich eingangs schon erwähnte, ist die Tastatur des C64Mini einfach nur ein Fake. Daher wird das System offensichtlich über den Joystick komplett gesteuert. Der Joystick ist dem „Competition Pro“ nachempfunden. Hoffentlich ist der Joystick nicht nur optisch dem Gerät nahe sondern auch vom Aufbau her. Gerade die Summer/Winter-Games-Reihe ist ein Joystick-Killer. Neben den normalen Feuerknöpfen, die beim Original-C64 lediglich für Links- und Rechtshänder angeordnet waren und sich funktional nicht unterschieden, gibt es noch weitere Knöpfe, die für das Laden der Spiele verantwortlich sind.

LOAD "$",8
LIST
    

Die Eingabe der Befehle oben ist wohl nicht notwendig.

Pläne für die Zukunft und der Preis

Das Gerät ist noch nicht auf dem Markt, allerdings plant Retro Games schon, den C64 in Original-Größe erneut zu releasen. Auch da gehe ich davon aus, dass wir es mit einem Emulator zu tun haben werden. Dennoch ist die Idee, auf den Retrohype mit aufzuspringen originell und Koch ist auch kein Winz-Distributor, daher könnte das Gerät doch eine gewisse Verbreitung finden.

Der C64Mini soll circa 80 Euro kosten.

Fotos © Koch Media


Getagged unter: games,
Leider hat hier noch keiner seinen Senf zum Thema abgegeben. Sei du doch der erste. Oder die erste. Oder das letzte.
Unterstütze mich:

Willst Du meine Arbeit unterstützen? Sehr schön. Dann rufe doch die folgende Seite auf:
Support Trancefish!

Mixcloud:
Anzeige:
Ähnliche Posts:
login