Hundeerziehung mit TV oder YouTube

Hundeerziehung mit TV oder YouTube

Ich schreibe ja immer über Byorn, als ob ich das alles total neu und super aufregend finde. Tatsächlich hatte ich vorher auch nie einen eigenen (meinen) Hund. Es ist aber gelogen, wenn ich sage, dass ich überhaupt keine Ahnung von Hunden hatte. Meine Eltern hatten 18 Jahre lang einen Hund namens César und natürlich habe ich meine gesamte Kindheit und Teile meiner Jugend mit diesem Hund verbracht. Das war so von 1990 an. César sah Byorn sogar ziemlich ähnlich, er war auch ca. 40 cm hoch und pechschwarz.


Getagged unter: mudi,

Liebe Hundebesitzer

Liebe Hundebesitzer

Die letzten paar Einträge (Alles über den Mudi) befassten sich mit unserem neuen Familienmitglied Björn. Trotzdem wird Trancefish.de kein Hundeblog werden, aber für mich selbst ist es im Moment faszinierend und super cool, sich mit einem Hund zu beschäftigen. Ich werde hier also weiter über meine Fortschritte mit Björn, meinem Hund, berichten. Der Hund ist nun knapp 4 Wochen in unserer Familie und kann schon Sitz, Platz, Bleib und Krabbeln. Außerdem wird das mit dem Ausrasten an der Leine merklich weniger. Ich habe wirklich, wirklich ANGST vor Hunden gehabt, insofern stellt das Mudi-Blog für mich eine Art Selbsttherapie dar.


Getagged unter: mudi,

Ausrasten an der Hundeleine

Ausrasten an der Hundeleine

Ich bin seit 3 Wochen ein Hundeherrchen. Für mich, der sein Leben lang Hunde als stinkende, beißende Monster gesehen hat, ist das noch immer ein wenig surreal. Versteht mich nicht falsch, ich hatte als Kind einen Hund, aber „César“ und ich lebten eher nebeneinander her, der Hund gehörte meinen Eltern und mir persönlich war „das Vieh“ immer total egal. César hat mich immer in Ruhe gelassen. Es war eine Zweckbeziehung und wir kamen gut miteinander aus.


Getagged unter: mudi,

Was ist eigentlich ein Mudi

Was ist eigentlich ein Mudi

Wir haben jetzt ja seit ca. einer Woche einen Hund. Björn hat sich offensichtlich sehr schnell eingelebt, einfache Kommandos wie „Sitz“ oder „Komm her“ funktionieren ziemlich zuverlässig. Außerdem ist Björn extrem verkuschelt und sehr aufmerksam. Tatsächlich muss ich zugeben, mit diesem Hund ist es wirklich sehr einfach. Wenn man sich mit der Rasse Mudi beschäftigt, ist es aber kein Wunder, wie lernfähig und anhänglich diese Hunde sind.


Getagged unter: mudi,

Unser Byorn - der neue Hund

Unser Byorn - der neue Hund

Seit 13.11.2017 wohnt in unserem Haus ein neuer Mitbewohner. Björn bzw. Byorn ist (mit ziemlicher Sicherheit) ein Hund aus der Rasse der „Mudi“ und passt ab sofort auf unser Haus und alle dort lebenden Menschen auf. Als Kind hatte ich auch einen Hund, allerdings hatte ich damals zu César nie wirklich eine Bindung. Ich fand Hunde immer zum Kotzen und tatsächlich habe ich erst in den letzten zwei oder drei Jahren gelernt, dass ein Hund irgendwie doch „cool“ sein könnte. Der Gedanke, so'n Vieh selbst zu haben, wuchs immer mehr an. Allerdings hatte und habe ich ziemliche Ansprüche an meinen Hund, die so einer erst einmal erfüllen muss.


Getagged unter: mudi,
1  
Unterstütze mich:

Willst Du meine Arbeit unterstützen? Sehr schön. Dann rufe doch die folgende Seite auf:
Support Trancefish!

login