DE EN

Bringt diese doofe Blog-Geschichte eigentlich noch etwas

SEOzeugs und wie sah Trancefish eigentlich mal aus Was kommt noch Neue Startseite Businessidee Urlaubs-Elf (Everyday Life Freedom) - Reise und Erlebnisapp fuer Familien Diese Blogs musst du lesen Offen fuer Kooperationen Bringt diese doofe Blog-Geschichte eigentlich noch etwas Zum Thema Sponsored Posts

Bringt diese doofe Blog-Geschichte eigentlich noch etwas

Trancefish.de ist bereits seit 2002 online. Damit ist die Seite älter als meine Kinder, älter als meine berufliche Karriere und immerhin fast 8 Jahre älter als zum Beispiel Microsoft Bing und nur 1 Jahr jünger als Windows XP. Damals habe ich hier schon auf PHP3 gesetzt, mittlerweile läuft trancefish.de unter PHP7 und wurde mit einem eigenen Framework umgesetzt. Noch ist das hier nicht so richtig MVC, eher VC - denn die Datenbankabfragen laufen aktuell leider noch über Controller und so richtig OOP ist das vom Code her auch noch nicht. Aber darum geht es gar nicht.

Losgelöst von der technischen Geschichte gibt es seit 2003 News und irgendwann hieß so etwas Blog. Ich dachte damals, dass Suchmaschinen nur kommen, weil man halt aktuell sein muss. Irgendwann hatte ich aber Spaß daran und bloggte nur noch aus Spaß. War super lustig und eigentlich ist es das noch immer. Doch ich habe Zweifel. Ich habe Zweifel, ob das Blog läuft und ich habe Zweifel, ob euch das alles interessiert. Heutzutage wird alles mögliche möglichst kurz zusammengefasst bei Facebook / Twitter gepostet und am nächsten Tag interessiert das keinen mehr. Klar - mein Blog ist kein journalistisches Angebot, auch wenn ich diverse Themen behandele, die durchaus relevant sind.

Doch das ist alles irgendwie sehr müßig. Die Besucherzahlen sind für'n Arsch. Es kommentiert keiner und mimimimimi. Ich gebe das hier nicht auf, dafür macht es mir zuviel Spaß, ABER es macht mir auch zuwenig Spaß, weil das Feedback gleich Null ist. Lohnt sich Bloggen noch oder sind meine Themen einfach scheisse?


Filed in: trancefish,
PDF
Like 2finden das gut

Kommentare


Hach. Danke :) Ich freu mich.
Ich schreibe halt im Moment wirklich wenig im Blog. Der neue Job fordert mich ziemlich, da ich nun doch auf nem ziemlich anderen Niveau coden muss. OOP ist mir nicht fremd, aber bisher kam ich immer gut drum rum :) Aber es macht tierisch Spaß. Andererseits bin ich dann abends aber auch froh, nicht mehr vor der Kiste zu sitzen.

Danke für euren lieben Worte!

Hi,
ja auf jeden Fall bringt es etwas. Ich versuche auch regelmäßig zu kommentieren, also wenn ich etwas zu sagen habe, weil ich selber weiß, wie wichtig das ist.
Was wären die sozialen Netzwerke, wenn dort keiner mehr kommentieren würde? Es ist das Salz in der Suppe :)
Und wie Matti schon sagt, bitte nicht ans Aufhören denken, sondern bleibe dabei. Ich lese gerne bei dir :)
Liebe Grüße
Shadowelf

ich mach selber auch nix mehr - man wird halt erwachsen - aber ich les immernoch gerne mit.

Nein, bitte nicht ans aufhören denken. Ich lese immer gerne mit und ab und zu motiviert es mich, auch wieder mehr zu lesen.
Natürlich kann man sagen, das Blogging out ist, aber hey dass ist deine Technomusik doch auch irgendwo.
Und ärgere Dich nicht über mangelnde Besucher, sondern erfreue dich selbst an deinen eigenen Artikeln.
Und gibt den paar teuren Lesen dich eine Chance.

Teile diesen Artikel, wenn er dir gefallen hat

Facebook Twitter Google+ LinkedIn
powered through tff3