Wie wird man eigentlich ein DJ? Diese Frage stellen sich die meisten meiner Besucher und da ich tatsächlich mal gelernt habe, ein ganz passabler DJ und Producer zu werden, muss ich dieses Tutorial empfehlen. Es gab hier diverse Tutorials zum Thema und dieses Mal lest ihr die finale Version.

Was ist ein DJ?

DJ oder Disc-Jockey ist die Bezeichnung von Leuten, deren Job es ist, die richtige Musikauswahl zu treffen. Dabei kann moderiert werden, es kann technisch aufwändig gemixt werden und es ist durchaus erlaubt und auch oft erwünscht, die Zuhörer zu motivieren. Ein DJ ist also eine bessere Jukebox, also eine Jukebox, die hoffentlich einen guten Musikgeschmack hat.

Willkommen zum DJ-Tutorial

Die Leser, die ich nach dem obigen Absatz nicht verloren habe, begrüße ich zu meinem DJ-Tutorial. Nach der Lektüre dieses Tutorials kennst du die wichtigsten Grundbegriffe, kannst Übergänge machen und weißt sogar, wie Du verhandelst und/oder welche Sachen du beachten musst, wenn es um Gagen und Auftritts-Rechten geht.

Was für ein DJ möchtest du sein?

Wenn Du ein DJ werden möchtest, solltest du dir zuerst einmal überlegen, was für eine Art DJ du sein möchtest. Es gibt die Resident-DJs in den Clubs dieser Welt, deren Job es ist, den Style des Clubs zu prägen und zu festigen, es gibt die Veranstaltungs-DJs, also die Jungs/Mädels die mit ihrem Equipment alles von Firmengeburtstag über Hochzeit bis hin zum Schützenfest alles beschallen, was gefragt wird. Nicht zuletzt gibt es die Star-DJs, also die Leute, die einen Clubhit produziert haben und jetzt Live-Auftritte absolvieren müssen. Dieses Tutorial ist gerade im Moment in der Wartung.

Unterstütze mich:

Willst Du meine Arbeit unterstützen? Sehr schön. Dann rufe doch die folgende Seite auf:
Support Trancefish!

Mixcloud:
Anzeige:
login